Monatsarchiv Mai 2021

Manuel Eggersdorfer VonManuel Eggersdorfer

Öffnung der Schießanlage ab 29.05.2021

Liebe Schützenkameraden,
es ist gelungen, dass unsere gesamte Schießanlage wieder geöffnet werden darf.

Geplant ist die Öffnung für Samstag, 29.05.2021 zu den gewohnten Zeiten. Es gelten zusätzlich zu den schon bisher bestandenen Schutzmaßnahmen folgende Bestimmungen:

  • Testnachweis ist notwendig: Zulässig ist ein vor höchstens 24 Stunden vorgenommener POC-Antigentest, Selbsttest oder PCR-Test in Bezug auf eine Infektion mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 mit negativem Ergebnis. Diese Tests erhält man z.B. kostenlos in Apotheken, Impfzentren usw. 
  • Ohne negativen Testnachweis darf (leider) nicht geschossen werden
  • Geimpfte und genesene Personen sind von der Testpflicht ausgenommen. Bestätigungen diesbezüglich müssen aber bei der Anmeldung vorgelegt werden
  • Es können nur Selbsttests anerkannt werden, die vor Ort unter “Aufsicht” durchgeführt werden. Testmaterial muss der Schütze mitbringen.

Bitte beachtet auch die letzte Info bzgl. Bedürfnisnachweis für Waffen- und Munitionsbesitz.

Gut Schuss
Max Friedl

Manuel Eggersdorfer VonManuel Eggersdorfer

Bedürfnisnachweis Waffen- und Munitionsbesitz

Liebe Mitglieder,

im September 2020 gab es wieder einmal eine für viele Waffenbesitzer brisante Waffengesetzänderung, nachzulesen in § 14 Abs. 4 Abs. 2 Waffengesetz:

Da der Text relativ kompliziert ist und damit niemand aus Unwissenheit seine Waffen abgeben muss, einige sehr wichtige Informationen:

  1.  Wer eine Waffenbesitzkarte hat, die älter als 10 Jahre ist, hat nichts mehr zu befürchten, er muss allerdings noch Mitglied des Vereins sein, was jederzeit bestätigt werden kann.
  2. Wer eine WBK noch nicht so lange hat, der müsste für die letzten 2 Jahre nachweisen, dass er mindestens einmal alle 3 Monate oder mindestens 6 mal in 12 Monaten mit seinen Waffen geschossen hat. Bitte hebt alle diesbezüglichen Schießnachweise zuverlässig auf, der Verein hat in der Regel keine solchen Nachweise (außer Einträge im neu aufgelegten Schießbuch und eventuell abgegebene Schießkarten). Lasst daher jedes Schießen in eurem Schießbuch abstempeln und bestätigen.
  3. Es geht nicht um einen Bedürfnisnachweis für den Erwerb weiterer Waffen, sondern darum, ob jemand seine schon erworbenen Waffen weiterhin besitzen darf. 

Bitte informiert diesbezüglich möglichst viele Schützen.
Es schaut sehr gut aus, dass wir bald wieder schießen dürfen. Weitere Infos folgen!

Mit Schützengruß
Max Friedl